Begleitende Seelsorge

Die Ausbildung in Begleitender Seelsorge vermittelt die Grundlagen der Beratenden Seelsorge. Die Teilnehmenden werden geschult, Menschen qualifiziert zu begleiten. Im Rahmen der Ausbildung wird ihre eigene Selbst- und Fremdwahrnehmung gesteigert, ihre Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz gefördert,sowie ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit erweitert. Sie üben in den Kursen reflektierte Beratung und ressourcenorientiertes Arbeiten ein.
Die Teilnehmenden werden dadurch befähigt, Menschen in ihren Glaubens- und Lebensfragen beratend zur Seite zu stehen und sie in Krisen-, Trauer-, und Konflikt- situationen zu begleiten.

Mir konnte nichts besseres begegnen. Die Lernatmosphäre war locker und tiefgehend. Mich und andere verstehen“ Genau dass habe ich gelernt (Meinung eines Teilnehmenden)

Hilfreich um sich und andere besser einordnen, verstehen zu können. In jedem Fall lohnend, praxisnah und motivierende seelsorgerisch loszulegen (Meinung eines Teilnehmenden)

Der Ausbildungsgang Begleitende Seelsorge ist mit über 200 Stunden Theorie, Praxis, Supervision und Selbstreflexion von der Association of Christian Counselors (Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Beratung) anerkannt.

Weiterführende Informationen  erhalten Sie in unserem „Leitfaden Begleitende Seelsorge“


Leitfaden Begleitende Seelsorge

Anmeldung zu den Seminare

Einsicht der Seminartermine für 2020/21 und Online-Anmeldung zu den Seminaren ist auch hier möglich.